vffbw-titel1 vffbw-titel2 vffbw-titel3


Nach langen 700 km Fahrt sind zwischen Dienstag Abend und Mittwoch Mittag alle Baden-Württemberger nach und nach in Syke-Okel eingetrudelt. Trotz weniger Stunden Schlaf saßen die ersten Fahrer am Mittwoch Mittag auf dem Kutschbock im Unterricht bei Brigitte Brauchle, mit Sonnenbrille bewaffnet. Bis zur offiziellen Eröffnung und dem leckeren Buffet hat sich die Mannschaft von mitgebrachten Kuchen und Hegeles leckerem Gebäck ernährt.

Am Donnerstag Mittag war dann Schluss mit Lustig, die ersten Prüfungen standen an. Trotz der Sommerferien konnten sich Lennart Sombecki und Ciara Schubert überwinden für die Theorieprüfung zu paucken. Dies wurde mit den Noten 8,5 und 9,0 belohnt.

Auch die Starter der Klassse U25 blieben an diesem Mittag nicht verschont. Beim Vormustern erreichten Alessandra Archetti und Ann- Christin Leeser Rang 5, Anna Genkinger Rang 13 und Heiko Hammann schaffte es als bester Baden-Württemberger auf Rang 2.

Mit Maultaschen und Kartoffelsalat konnte auch in diesem Jahr die Schwäbische Küche am Länderabend überzeugen.

Auch in den Dressurprüfungen schnitt die Mannschaft gut ab. Hier belegte Ciara Schubert Platz 3, Ann-Christin Leeser Platz 4, Anna Genkinger sowie Tim Grässlin Platz 9 und Monja Schmelzer Platz 10.

Abends ging die Gaudi dann erst richtig los.

 

Den Sieg des Show-Abends wollten wir uns nicht entgehen lassen. Spontan haben wir unter dem Motto „Fun and Swing“ eine Aufführung organisiert.

Zur Einstimmung führte der erste Teil einen Strumpfhosen-Tanz auf, danach boxte sich der zweite Teil im Bademantel auf die Bühne um im Tanga und BH die Menge für sich zu begeistern. Hierzu noch ein besonderer Dank für die sexy Aufführung von Steffen Brauchle und Fabian Gänsehirt. Gekrümmt vor Lachen applaudierte die ganze Halle und Baden-Württemberg konnte den Wettkampf für sich entscheiden.


Am nächsten Morgen starteten alle Fahrer fit ins Gelände.

 

Dank der Unterstützung von Fabian Gänsehirt fanden alle den richtigen Weg.

Nach dem Motto „Wer bremst verliert“ gelang es Anna Genkinger sich auf Platz 2 zu platzieren, Jasmin Genkinger erreichte den 5. Rang und Ann-Christin Leeser Rang 10. Diese Erfolge wurden abends gemeinsam gefeiert.

Mit der Ziellinie in Sicht startete die schwaz-gelbe Mannschaft ins Kegelfahren. Ohne Abwürfe mit wenig Zeitfehlern gelang es Heiko Hammann auf Platz 2,

Ciara Schubert gewann die weiße Schleife, Tim Grässlin und Ann- Christin Leeser landeten auf Platz 4 und Anna Genkinger auf Platz 12.

In der Kombinierten Wertung rutschten Anna Genkinger knapp an den Medallienrängen vorbei und landeten auf Platz 4. Die Zweispänner- Pony-Fahrer Tim Grässlin und Monja Schmelzer schafften es auf Rang 5 und 8.

Die Bronze Medallie sicherte sich als einzige Baden-Württembergerin Ann-Christin Lesser mit ihrer Stute Valinor.

Um einen Punkt verpasste die U25-Mannschaft die Medallienränge, da der Veranstalter, für uns nicht nachvollziehbar, unsere Spitzendisziplin den Showabend nicht in die Mannschaftswertung einbezogen hat.

Schlussendlich hat sich der lange Weg in den schönen Norden doch gelohnt. Die Gelände-Hindernisse waren sehr schön gestaltet und das Wetter hat auch mitgespielt.

Vielen Dank an unsere Landestrainerin Brigitte Brauchle, sowie an unseren Mannschaftsführer Lars Weimer, die gute Arbeit geleistet haben.

Carolin Held & Ann-Christin Leeser


Helfen sie uns mit diese Seite aktuell zu halten. Wenn sie Informationen, Bilder, Ratschläge, Tipps zum Thema Fahrsport haben, dann schicken Sie uns doch einfach eine Email an info@vffbw.de Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Joomla Template by Joomla51.com