vffbw-titel1 vffbw-titel2 vffbw-titel3

Aktuelles

Wir bieten Ihnen hier zeitnahe Informationen aus dem aktuellen Fahrsportgeschehen.

Sie können uns auch gerne aktuelle Iinformationen direkt zukommen lassen. Verwenden sie hierzu bitte das dafür vorgesehene Formular Formular



192 Seiten, 134 Abbildungen, Einband: Original-Leinwand und geprägte bunte Deckelillustration. Zustand: Ecken ganz leicht bestoßen, sonst wie neu.
 
Das Buch (Originalausgabe) stammt aus einer Zeit, als noch so gut wie kein Automobil auf dieser Erde fuhr. Es gibt von diesem Buch wohl  nur noch 3 Exemplare auf dem Markt, die sehr hoch gehandelt werden. DDer Erhaltungszustand des Exemplars ist wohl fast wie neu.
 
Dieses Buch gehört in die Hände von Menschen, die Freude am Fahrsport haben.  Bei Interesse Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!MerkenMerken


Philipp und Adeline Faißt

Der amtierende Deutsche Einspännermeister und Mannschaftsweltmeister Philipp Faißt hat seine Beifahrerin und starke Frau an seiner Seite, Adeline Faißt, geb. Fehrenbacher am vergangenen Samstag geheiratet. Begleitet wurden die beiden unter anderem von den Reit- und Fahrvereinen Ottenheim, Reichenbach und Meissenheim. Der VFFBW gratuliert dem jungen Paar recht herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute.
Bilder vom Event sind auf der Homepage des Reit- und Fahrvereins Ottenheim zu sehen.

Sebastian Warneck wird Vize-Weltmeister

Topolcianky/SVK (fn-press). Silber für Deutschland in der Mannschafts- und in der Einzelwertung – das ist das Ergebnis der Weltmeisterschaften der Zweispänner in der Slowakei. Das deutsche Team mit Carola Diener (Lähden), Arndt Lörcher (Wolfenbüttel) und Thorsten Zarembowicz (Viernheim) wurde wie vor zwei Jahren wieder Mannschafts-Vizeweltmeister und Einzelfahrer Sebastian Warneck gewann außerdem die Silbermedaille in der Einzelwertung.

 

Bundestrainer Wolfgang Lohrer

„Alle unsere Fahrer nehmen eine Silbermedaille mit nach Hause, das ist doch super“, freute sich Equipechef Fritz Otto-Erley. Gold ging an die Ungarn, Bronze an die Niederländer, die Weltmeister von 2011. Auch Wolfgang Lohrer, der seit Anfang des Jahres Bundestrainer der Zweispänner ist, war sehr zufrieden mit seiner ersten WM: „Alles super, hier sind die Besten der Welt gefahren und wir haben Silber.“

Bernhard Riesterer

Bernhard Riesterer in Hindernis 4


Wolfgang Lohrer

Wolfgang Lohrer  wird ab 2013 das Amt des Bundestrainers der Ein- und Zweispänner Großpferde bekleiden. Der Bundestrainer Eckardt Meyer (Hermannsburg), gibt Ende dieses Jahres sein Amt auf. Das Arbeitsgebiet des 67-Jährigen wird künftig unter drei Disziplintrainern aufgeteilt, unter anderem Wolfgang Wolle Lohrer.


Helfen sie uns mit diese Seite aktuell zu halten. Wenn sie Informationen, Bilder, Ratschläge, Tipps zum Thema Fahrsport haben, dann schicken Sie uns doch einfach eine Email an info@vffbw.de Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Joomla Template by Joomla51.com